Mittwoch, 28. Juni 2017

Mensch, mach mal Pause

Leckeressenkochen hat ein technisches Problem, welches zur Pause zwingt.

Im Juli und August mache ich daher Sommer(Blog)Ferien. Es wird in der Zeit hier nichts gepostet.

 Bis wir uns hier wiedersehen:

Kocht was leckeres!

Samstag, 24. Juni 2017

Pogaca Hörnchen

Am Ende des Rezepts Zubereitungsschritte!
Essperiment Türkische Pogaca mit Karoffelfüllung: Gelungen. Ganz locker und fluffig, selten war mir etwas so gut gelungen. Zutaten und Rezept, viel Text aber ganz einfach:

Montag, 19. Juni 2017

Garnelen Asia-Style und Mediterran

Hab' nicht selber gekocht, sondern ich wurde bekocht. Wir freuten uns über die Einladung von guten Freunden und hatten einen wunderschönen Abend. Rezept hat der Koch aus dem Ärmel geschüttelt. Daher gibt's nur Fotos. Garnelen einmal asiatisch und einmal mediterran, jeweils mit Bandnudeln. Die Bestandteile der Asia-Garnelen: Sahnesoße mit Ananas, scharfer Curry. Ich glaube, es war auch Chili im Spiel und Pfirsiche. Da bin ich glatt reingefallen weil ich dachte, es wäre Mango mit drin gewesen.

So sah es aus, das leckere Essen:
Garnelen mit Bandnudeln Asia-Variante


Garnelen mit Bandnudeln mediterran
Dazu gab es einen feinherben Weißwein. Eiskalt zum Essen war der Wein für mich das Tüpfelchen auf dem i.

Normalerweise gibt es hier "no Werbung". Aber ich mache heute die berühmte Ausnahme. Hier entlang zum Weingut HJM in Wöllstein. Getrunken haben wir den Kerner & Silvaner, feinherb / 2015. Aktuell gibt es den 2016-er: Kerner & Silvaner feinherb.

Montag, 5. Juni 2017

Fischsuppe


Wieder eines dieser Gerichte, wo wir aus'm Ruhrpott sagen: Boh .... hömma! Ich habe noch nie Fischsuppe gegessen, geschweige denn, sie selbst zubereitet. Bei einer Familienfeier wurde mir dieses Rezept empfohlen. Da ich neugierig darauf war, ob es nun wirklich so gut schmeckt, habe ich mich heute ans Werk gemacht. Den besten Ehemann von allen habe ich gestern zum Einkaufen in die Stadt geschickt: "Mann, kauf Fisch". Heute genossen wir beide die erste Fischsuppe in unseremLeben. Jetzt will ich gar nicht weiter viel große Worte machen. Es schmeckte wirklich richtig, richtig gut. Wenn ihr mal Gäste habt - die Lobeshymnen werden euch sicher sein! Aus Faulheitsgründen schreibe ich heute nicht das Rezept nieder, sondern führe euch mit einem Link direkt zum Rezept beim Chefkoch zur Fischsuppe ohne Schnörkel.

Tipp: Bevor der Fisch reinkommt, kann man die Suppe mit dem Gemüse auch pürieren, dann ist sie ein bisschen sämiger. Ein User hat sie serviert mit Croutons, finde ich auch nicht schlecht.

Ich habe sie zusätzlich gewürzt mit einer Prise Zucker und 2 EL Noilly Pratt. So finde ich die Suppe "runder". Vor dem Servieren habe ich Petersilie drübergegeben und Zitronenabrieb.

Und hier noch einmal ein (halber) Blick auf's leckere Süppchen.

Montag, 29. Mai 2017

Tomate Mozzarella

Bei den hochsommerlichen Temperaturen am heutigen Tage: Tomate-Mozzarella, mal anders serviert. Bisschen Balsamiko drüber. Fertig. Ja, okay.......es gab noch einen kleinen Nachtisch. Ein Stückchen Bitter Lemon Cake von gestern :-)

Sonntag, 28. Mai 2017

Bitter Lemon Cake

Zitroniger geht's nicht. Meine Nachbarin, die immer meine "Essperimente" testen muss ;-) sagte mir: "Was für eine schöne Konsistenz, fluffig, weich, zitronig. Der Kuchen ist wie eine Melodie im Mund. So etwas leckeres habe ich noch nie gegessen". Darauf bin ich jetzt mal besonders stolz. Denn meine Nachbarin ist 92 Jahre alt. Eine sehr gute Köchin, von der ich schon viel gelernt habe. Umso mehr freue ich mich über ihr tolles Kompliment.

Aber was ist das besondere an diesem Kuchen, dass solche Lobeshymnen gesungen werden? Es werden ganze Zitronen verwendet. Komplett! Wie das?

Samstag, 27. Mai 2017

Bacon Salz

In meiner Lieblingskochgruppe bei FB habe ich das Rezept entdeckt. Hat mich direkt angemacht. Voila, hier mein Bacon Salz.

Die Herstellung mit dem TM ist denkbar einfach.

Montag, 15. Mai 2017

Hähnchenschnitzel mit schlonzigem Kartoffelsalat

Hähnchenschnitzel würzen mit Pfeffer und Salz, eine Seite mit Sahne-Meerrettich bestreichen. In Ei wälzen, panieren und braten. Kartoffelsalat aus Pellkartoffeln herstellen. Marinade ist eine Mischung aus Brühe-Essig-und-Öl. Kleingeschnittene Schlangengurken mit rein und Petersilie. Die Marinade muss sehr würzig sein, da die Kartoffeln viel Würze aufsaugen.

Mein Highlight beim Schnitzel-braten: Das Ei von Panieren kommt zum Schluss ins Bratfett. Wer macht's auch so?

Guten!

Donnerstag, 11. Mai 2017

Spagetti mit Stremel-Lachs

Schnell, schnell .... ein bisschen was zusammengerührt.
Zutaten/Menge pi mal Daumen: Spagetti kochen. In einer Pfanne in Butter schwenken. Den Stremsellachs zerrupfen, mit ein paar Erbsen den Nudeln untermengen und mit Parmesankäse betreuen. Nächstes Mal mache ich noch ein bisschen Knoblauch mit rein.

Sonntag, 7. Mai 2017

Linsotto

Das war wieder Lecker Essen Kochen. Linsotto. Mit Lachs.
Ich habe die Idee aus dem Netz sofort aufgegriffen und nach meinem Gusto umgemodelt.

Dienstag, 2. Mai 2017

Stifado

Gulasch fotografieren ist nicht einfach. Weil, ist nunmal so ;-) Das Gericht nennt sich Stifado. Eine Kollegin hat es mir vor einiger Zeit empfohlen. Mit der Zugabe der Flüssigkeit habe ich mich diesmal ein wenig verschätzt. Oder ich habe zu lange schmörgeln lassen. Zubereitet im Schnellkochtopf. 20 Minuten. Aber im Endeffekt ist das Gericht, Rezept hin oder her, immer anders. Das Fleisch schneiden wir uns selber zurecht. Je nach Größe der Stücke kommt so das unterschiedliche Ergebnis zustande. Hier für euch das Rezept von diesem mega super spitzenmäßigen oberleckeren griechischen Gulasch.

Freitag, 21. April 2017

Schokoladenküchlein

Das besondere an diesem Schokoladenküchlein: Der Teig wird vor dem Backen eingefroren. So geht's:

Sonntag, 26. März 2017

Toasties

Die sind so schnell gemacht (bis auf die Gehzeit), wer braucht die gekauften Toasties? Ich nicht und ihr demnächst auch nicht. Übrig gebliebene einfrieren und ihr habt immer frische zur Hand. Mit dem Rezept hatte ich so meine Probleme. Getreu dem Motto "Viel hilft viel" habe ich die Pfanne gut tempereriert und losgelegt. Gut gedacht ist nicht gut gemacht, habe ich am eigenen Leib nun erfahren dürfen. Bei den meisten Blogs findet ihr immer Fotos von gut gelungenen Ergebnissen. Die liebe ich auch sehr und ich stöbere gerne durch die tollen Kochblogs, aber ich finde, dass man Missgeschicke nicht verstecken muss. Wir sind nur Menschen, das passiert doch jedem Mal. Daher soll mein Foto der misslungenen Toasties auch Mut machen. Geht's daneben - na, und? Frisch ans Werk und noch mal gemacht. Die geretteten Toasties haben wir gerade zum Frühstück verspeist. Die sind super. Macht die!
Foto 1: So sollten sie aussehen.
Foto 2: Ha, ha....So nicht ;-)

Dienstag, 7. März 2017

Oreo-Cheesecake again

Da wir nur ein 2-Personenhaushalt sind, backe ich gerne in einer kleinen 20-er Form. Dieses Wochenende musste der Oreo-Cheesecake dran glauben. Oder, genauer gesagt, ich und meine Hüften. Wieder was druff *g* Egal, der Kuchen ist köstlich und immer eine Sünde wert. Nachmachen! Rezept hier: Oreo-Cheesecake.





One Pot Pasta

One-Pot-Pasta in aller Munde. Habe ich vor längerer Zeit schon mal ausprobiert. Okay, war lecker. Aber es ist jetzt nicht so, dass ich sage: Juchuh ;-) Aber: Kann man machen, keine Frage. Das Rezept habe ich auf Slavas Blog gefunden. Schöne Idee, war interessant, es mal auszuprobieren.
So geht's:

Freitag, 3. März 2017

Blumenkohlsuppe Asia-Style


Thermomix - Rezept. Wenn's mal wieder schnell gehen muss. Ergibt ca. 4-5 Teller.

TK Blumenkohl 350 g.
In den Topf geben und 450 ml Wasser drauf.
2 EL Delikatess-Körnerbrühe hinzu und 10 Minuten 100 Grad, Stufe 2-3.
Sichtkontakt! Es kann sein, dass ihr zwischendurch höher stellen müsst, falls es hochkocht.
Dann 250 ml Kokosmilch hinzugeben und 1 gehl. EL Speisestärke. 
Weitere 5 Minuten 100 Grad auf Stufe 2-3. Immer noch aufpassen!
Während der letzten 5 Minuten Kochzeit die Garnelen braten.
Gewürzt habe ich sie mit getr. geschroteten Chili. Sonst nix.
Zum Schluss die Suppe pürieren und noch mal abschmecken. Ich habe meine nicht weiter nachgewürzt.
Suppe auf den Teller geben, beliebig garnieren und mittig die Garnelen platzieren. 
Dann die Asia-Soße Sweet-Soir kunstvoll drübergeben ;-) Das gibt der Suppe beim umrühren eine schöne Marmorierung und einen kleinen Kick Schärfe. 

Tupper Dingen

Mein Lieblingsteil zum zerkleinern von Zwiebeln, Petersilie, Schnittlauch, Oliven etc. Ich hatte es bestimmt schon 1-2 Jahre im unbeachtet Schrank stehen, bis ich eines Tages nach Hause kam und mein Mann war am Frikadellen braten. Zwiebelstücke mag ich gerne ganz fein, das weiß er. Und ich habe gestaunt über diese filigran zerkleinerten Zwiebelchen. Das hätte ich ihm gar nicht zugetraut (lach). Dann rückte er mit der Wahrheit raus. Es hat es mit dem Tupper Dingen zerkleinert. Echt jetzt? Ja, echt. Da steht dieses geniale Teil unbeachtet in meinem Küchenschrank? Die Zeiten sind aber sowas von vorbei. Es ist mit eine der besten Geldausgaben, die ich je getätigt habe, was Tupper angeht. Von Hausfrau zu Hausfrau daher mein Tipp: Kaufen.
Mittlerweile weiß ich: Es ist der Quickchef.
Gibt's verschiedene Größen? Meiner ist klein.

Donnerstag, 2. März 2017

Hackfleischrolle im Schinkenmantel mit Butterkäse und Camembert TM Rezept

Weil die Soße fehlte, mit Balsamico-Creme war das ganz pfiffig. So habe ich es auch auf dem Blog gesehen.
Habe in schönes Rezept entdeckt auf dem Blog "Automatisch Kochen". Da ich Hackfleisch sehr mag, habe ich mich sofort drangemacht und das Rezept ausprobiert. War gut. Diesmal gibt's auch Schritt für Schritt Fotos.

Samstag, 25. Februar 2017

Hirsotto

Sieht aus wie Mätsche-Pämpe. Aber leckere Pämpe *g*. Es ist ein Rezept aus der Rezeptwelt. Gemacht mit dem TM 31. Reicht für 4-6 Personen. Wir (2 Personen) haben ordentlich reingehauen und jeder 2 Portionen gegessen. Morgen essen wir den Rest. Zum Rezept hier entlang.

Dienstag, 21. Februar 2017

Mohn Käsekuchen

Wenn der nicht zum anbeißen aussieht, dann weiß ich's nicht. Gebacken in einer kleinen 21-Kuchenform. Perfekt für einen 2-Personen-Haushalt. Und die Nachbarin hat auch noch 2 Stückchen bekommen.
Rezept:

Sonntag, 12. Februar 2017

Nudelsalat mal anders

Appetit auf Nudelsalat? Dann aufgepasst: Mediterraner Nudelsalat. Das Rezept hat viel Text, ist aber ganz einfach.

Zutaten für 4-5 Personen
500 g Nudeln (ich hatte Vollkornnudeln)

1-2 Knoblauchzehen
1 rote Peperoni
40 ml Öl
60 ml dunkler Balsamico-Essig (für die Soße)
1 kleine Dose Tomatenmark
10 Cocktailtomaten halbiert
1/2 Bund Rucola oder Basilikum
8 getrocknete Tomaten in Öl (oder eingeweichte getrocknete Tomaten)
1 ½ TL Instant-Gemüsebrühe
Grüne Oliven (Menge pi Mal Daumen)
50 g Pinienkerne (nicht geröstet)
Pfeffer
Paprika
Salz (abschmecken, meiner Meinung nach muss nicht nachgesalzen werden)
Geriebener Parmesan
Balsamicocreme (zum garnieren)

Montag, 30. Januar 2017

Butterchicken - Indisches Butterhähnchen

Ich war mal ein paar Wochen in Indien und weiß nicht, wie viele Portionen Butterchicken ich dort verdrückt habe. Hierzulande habe ich nie wieder diesen tollen Geschmack erleben dürfen, trotz vieler ausprobierter Rezepte und Fertigmischungen für Butter-Chicken aus dem Asia-Laden. Dann entdeckte ich im Netz dieses tolle Rezept.  DAS ist es. Ich habe den Geschmack sofort wiedererkannt. Es schmeckte wie im Urlaub.

Hundertpro - und nicht nur ziemlich ähnlich, fast genau so oder nah dran. Nein: 100 % Butterchicken-Geschmack, wie ich ihn in Indien kennengelernt habe.

Hier für euch das Rezept, für 4 Personen. 

Gewürzmischung Garam Marsala

Was tun wenn man gerade Indisches Butterhühnchen zubereiten möchte und man hat kein Garam Marsala im Haus? Schreck lass nach :-( Aber - selbst ist die Frau mit dem Thermomix. Hier das Rezept bzw. die Zutaten für ein schönes Garam Marsala, mit nicht so starker Kreuzkümmelnote.

Es kommen gemahlene Gewürze zum Einsatz (bis auf die Nelken):

1 EL Kreuzkümmel
2 EL Koriander
2 EL Kardamon
1 TL Zimt
8 Nelken (nicht gemahlen)
Muskatnuss – pi mal Daumen

Die EL sollten nicht zu sehr gehäuft sein. Eher flach, mit einer kleinen Wölbung.
  • Alle Zutaten in den TM.
  • Ca. 20 Sekunden auf Turbo.
  • Man hört es „klickern“, durch die Nelken. Ich habe solange laufen lassen, bis ich es nicht mehr gehört habe.
Insgesamt ergab bei mir die Menge 22 g.